Ka|pi|tu|la|tion
entesy empire

Der erste (richtige) Blog-Eintrag beginnt gleich mit einem sehr kryptischen Titel. Entesy Empire – was mag das wohl bedeuten? Leider bin ich gerade nicht in der Stimmung, die zweiffelsohne sehr lustige Geschichte zur Entstehung dieser glorreichen zwei Worte zu erzählen, nur so viel: es hat etwas hiermit zu tun.
Ich bin gerade etwas aufgewühlt. Grund dafür ist das Treffen, das mir heute Abend bevorsteht. Es wäre eigentlich ein gemütlicher Abend mit meinem Freundeskreis geworden…würden wir nicht gleichzeitig einen Freund vom mir verabschieden, der in ein paar Tagen auf Nimmerwiedersehen verschwindet, um sein schikimicki Elite-Internat in England zu besuchen. Und nein, aus mir spricht nicht der Neid. Nur Traurigkeit.
Genug rumgenölt. Gott, jetzt habe ich mit meinem ersten Eintrag gleich das typische Klischee eines Bloggers erfüllt: jemand, der das Internet als Tagebuchersatz missbraucht und die große, weite Welt mit seinem seelischen Ballast zumüllt. Um die Stimmung mal wieder ein wenig zu heben – hier unnützes Wissen über diesen Blog :D Ich werde wohl in den nächsten Tagen – sofern mich die Schule lässt – noch ein wenig am Design rumbasteln und wenn ich mich dann in dieses ganze CSS-Zeugs (oder wie auch immer sich das nennt) eingelesen hab, mir sogar vielleicht ein komplett eigenes Theme erstellen. Unter „Hirngespinste“ werd ich irgendwann mal ein paar Texte, Kurzgeschichten etc. hereinstellen…aber auch die Rubrik ist noch eine einzige Baustelle. Im Moment steht das ganze hier übrigens gerade noch ziemlich unter dem Zeichen von (wer hätte es gedacht) Tocotronic…(*hust* zum Beispiel der Titel des Blogs…und der Untertitel…und die beiden Bilder da oben…und sowieso wird die Autorin dieses Blog-Eintrages gerade von dieser Band beschallt…
Aaaaapropos Tocotronic. Mal gucken, ob ich auf das Konzert in Hamburg gehe…ist nicht ganz so weit von mir entfernt und das wäre der letzte Auftritt der Band für ein paar Monate. Schön wärs ja schon…
Zum Abschied noch ein paar liebe Worte von Günther:

„I’m your pussy. I’m your pussy, pussy cat. I’m your tiger – if you want me like that“


Current Music: Tocotronic – Mein Ruin
29.8.09 13:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen